Spezialitäten

Wie im gesamten Saale-Unstrut-Gebiet verteilen sich auch beim Weingut Herzer die Anteile am Rebsortenspiegel nach dem gebietstypischen 3/4-Weiß-, 1/4-Rot-Verteilungsmuster.

Das Weingut Herzer baut zu 75% Weißwein an. Hier dominiert die Rebsorte Weißer Burgunder – zweifelsohne einer der besten Weine. Aber auch Müller-Thurgau, Bacchus und Silvaner sind sehr gefragt. Grauer Burgunder, Kerner, Ortega und Riesling werden als Spezialitäten gehandelt.

Gerade die frühreifenden Weißweinsorten finden in den engen Steil- und Terrassenlagen der Flußtäler hervorragende Wachstums- und Reifebedingungen. Wie im gesamten Bundesgebiet erfreuen sich auch an Saale und Unstrut die Rotweine zunehmender Beliebtheit beim Publikum. Neben dem Dornfelder als Spitzenreiter baut das Weingut vor allem Portugieser, André und Blauer Zweigelt an.